H. Dankert / J. Dankert: Lehrbuch Technische Mechanik, computerunterstützt


Rahmentragwerk mit Gelenk, Aufgabe 7.2 von Seite 94

(Lösung mit dem Programmsystem CAMMPUS, Eingabe der Knotenkoordinaten und der Topologie entsprechend der ausführlichen Beschreibung der Eingabe)

Das nebenstehende Berechnungsmodell soll schrittweise erzeugt werden.


Eingabe der Elementanzahl und der Knotenanzahl:

Es müssen 5 Knoten vorgesehen werden, weil an der Stelle des Gelenks 2 Knoten liegen müssen.


Eingabe der Knotenkoordinaten:

Die Knoten 3 und 4, die an der Stelle des Gelenks liegen, bekommen gleiche Knotenkoordinaten.


Eingabe der Topologie (welche Knoten gehören zu den einzelnen Elementen?):

Der Knoten 3 (an der Stelle des Gelenks) wird an das Element 2 angeschlossen, der Knoten 4 (ebenfalls an der Stelle des Gelenks) wird an das Element 3 angeschlossen, so daß die beiden Elemente 2 und 3 zunächst noch nicht miteinander verbunden sind.

Prinzipiell ist die Reihenfolge beliebig, welcher Knoten eines Elements an Position 1 und welcher an Position 2 steht. Die hier festgelegte Reihenfolge hat aber Konsequenzen für die Richtung positiver Linienlasten am Element (vgl. Eingabe der Elementparameter) und die Lage der Bezugsfaser, mit der in der Ergebnisausgabe die positiven Schnittgrößen definiert sind.



Zurück zur ausführlichen Beschreibung der Eingabe

Stand: 07. Jan 2014 14:58:56 CET

[home] Jürgen Dankert
[mail] D@nkert.de