Prof. Dr. J. Dankert


Programmsystem CAMMPUS

(frei kopierbar für den Gebrauch in der Lehre)

Das Programmsystem CAMMPUS für DOS-Rechner (aktuelle Version: 4.5, Manual siehe gesonderte WWW-Seite) kann kopiert werden als

In beiden Fällen kann gewählt werden zwischen der Basis-Version (eine Diskette bzw. ein File, enhält nicht die lauffähigen Finite-Elemente-Programme) und der kompletten Version (zwei Disketten bzw. zwei Files).

Zum Programm "Ebener biegesteifer Rahmen" kann eine Ergänzung hinzugefügt werden, mit der auch spezielle Lager, beliebige Gelenktypen, vorgeschriebene Verformungen usw. erfaßt werden können. ergänzt werden.

Bei Bedarf können die kompletten Versionen durch zwei 32-Bit-FEM-Programme ergänzt werden.

(17.12.1997) Beispiele (mit Beschreibung der Eingabe) für das Arbeiten mit den CAMMPUS-Programmen.

Konstruktionen, die mit den CAMMPUS-FEM-Programmen berechnet wurden (Semesterarbeiten von Studenten: "Interessante Tragkonstruktionen aus Hamburg und Umgebung").


Die INSTALLATIONSVERSION kann im NOVELL-Netz des Rechenzentrums Berliner Tor der FH Hamburg (gültiger Account vorausgesetzt) auf Disketten kopiert werden. Mit dem Befehl RUN CAMMCOPY wird eine menügeführte Kopier-Prozedur gestartet.

Die Installationsversion enthält ein menügeführt arbeitendes Installationsprogramm.

Die INSTALLATIONSVERSION kann in Form von vier gepackten Files vom WWW-Server bezogen werden (Minimum sind die ersten drei Files für eine CAMMPUS-Installation, cammfem.exe kann gegebenenfalls auch "nachinstalliert" werden):

Die Installation mit den sich selbst entpackenden Files wird folgendermassen ausgeführt:


Die FERTIG INSTALLIERTE VERSION kann in Form von zwei gepackten Files vom WWW-Server bezogen werden (diese Version enthält bereits den "Patch" mit den wesentlich erweiterten Möglichkeiten für die Berechnung ebener Rahmen):

Diese fertig installierte Version wird durch folgende Schritte lauffähig gemacht (eine "Schritt-für-Schritt-Beschreibung" findet man in der "Readme"-Datei):

Bei Installation der Vollversion muss auch cammpus2.zip im Verzeichnis C:\CAMMPUS entpackt werden (kann auch nachträglich ausgeführt werden, das CAMMPUS-Menü-Programm "erkennt" automatisch die neu hinzugekommenen Programme).


Als Ergänzung zu den CAMMPUS-Programmen kann das Programm FMOM (Berechnung des Schwerpunkts, der Flächenträgheitsmomente und Hauptzentralachsen ebener zusammengesetzter Flächen) kopiert werden.
Die in CAMMPUS enthaltenen Finite-Elemente-Programme wurden mit dem Finite-Elemente-"Baukasten" FEMSET erzeugt, der im Quellcode verfügbar ist.
Beispiele von PostScript-Ergebnis-Files, die mit den FEM-Programmen aus CAMMPUS erzeugt wurden (anzusehen, wenn Ihr Web-Browser einen PostScript-Viewer hat):
Der in den CAMMPUS-Programmen arbeitende mathematische Parser wird als Toolbox für die Programmiersprachen C (einschliesslich Quellcode), MS-FORTRAN (Object-Modul-Libraries) und Turbo-Pascal (TP-Units) angeboten.

Stand: 07. Jan 2014 14:59:07 CET

[an error occurred while processing this directive]